Aktuelles & Archiv | voyage de Isa

Biennale ARTBOX Expo VENEZIA

Während der Biennale Arte di Venezia 2022 präsentiert die Schweizer Organisation Biennale Artbox Expo in der Satellitenausstellung Globalisierung der Kunstwelt  einige bedeutende Arbeiten von Isabella Habegger in digitaler Form. Die Ausstellung verdeutlicht die weltweiten Verflechtungen am Kunstmarkt und nutzt die Digitalisierung als Chance der Verlinkung von aufstrebenden Künstlern mit Kunstsammlern und Kunstliebhabern.

Im vorgelagerten Wettbewerb erreichte Isabelle Habegger das…

mehr...

Heartbeats Swiss Tour 22

Herzen für Kinder in Not

"Diese Herzen tun den Menschen, die sie betrachten, gut", sagt Abt Urban Federer, 53. Auf dem Platz vor seinem Kloster in Einsiedeln SZ gastiert zur Zeit die Open-Air-Ausstellung Heart Beats – mit 60 von Schweizer Kunstschaffenden bunt gestalteten Herzskulpturen.
Die Initiantinnen der Schau: Claudia Knie, 54, und Carolina Caroli, 49.  Ab Anfang Mai sind die Herzen erst in Rapperswil SG, dann in St. Gallen, Luzern und Ascona TI zu sehen. Ein Teil von ihnen wird versteigert, der Erlös kommt den Künstlerinnen und Künstlern, vor  allem aber der Glückskette zugute. Claudia Knie: «Damit werden Kinder und Jugendliche in der Schweiz…

mehr...

Einladung zur Jubiläumsausstellung «Echo» – 30 Jahre Verein Kunstschwyz

Der Verein Kunstschwyz feiert mit der Schau <<Echo>> sein 30-jähriges Jubiläum und präsentiert Arbeiten von mehr als 70 Kunstschaffenden im Zeughaus Pfäffikon und in der Galerie Meier in Goldau.

Der Verein bildet ein kantonal orientiertes Fundament, welches alle Sparten der bildenden Kunst verbindet und nach außen vertritt.

Als langjähriges Mitglied zeigt Isabelle Habegger ihr Werk Mondo Mio, eine wunderbare Hommage an die Schönheit von Mutter Erde - gleichzeitig aber auch ein mahnender Fingerzeig mit höchster Brisanz und Aktualität, vor allem auch in Hinblick auf Länder, die den hohen Wert Weltweiden…

mehr...

HeartBeats Station 3 - Rapperswil | Glücksfee | Eröffnung 8.11.2021

Einladung zum letzten Event der HeartBeats Wanderausstellung. Nutzen Sie die Chance und erleben Sie hautnah die wundervollen Arbeiten von Isabelle Habegger und den anderen teilnehmenden Kunstschaffenden.

Fotodokumentation folgt in Kürze.

weitere Informationen zu HeartBeats

ART OPEN AIR SWISS TOUR 2021 Stationen

mehr...

HeartBeats Station 2 - Zürich | Glücksfee

Der Hauptbahnhof in Zürich eignet sich dank seiner enormen Besucherfrequenz von fast 100.000 Personen täglich perfekt als temporäres Museum, das seinesgleichen sucht! Damit bilden die heiligen Hallen der Schweizer Bahn einen einzigartigen Rahmen für das HeartBeats Kunst-Spektakel, das auch durch den "Traumtraffic" überzeugt.

Mit dem Live Painting begeisterte Isabelle Habegger wieder einmal auf Neue das Publikum. Der atypische Kunstraum als Bühne für die Kunst, die zudem der Demokratisierung der Kunst dient und gleichzeitig Notleidenden unterstützt.

weitere Informationen…

mehr...

HeartBeats Station 1 - Bern | Glückskette

Das Projekt HeartBeats, eine Herzensangelegenheit von Claudia Knie und Carolina Caroli, setzt sich für Menschen in der Schweiz ein, die durch die Coronavirus-Pandemie besonders stark getroffen wurden. Im Rahmen des Projekts werden grosse Herzen aus Kunstharz von verschiedenen Künstlern bemalt, in den drei Schweizer Städten Bern, Zürich und Rapperswil ausgestellt und danach online versteigert. Die Spenden kommen Menschen zugute, die in der Schweiz auch durch die Coronavirus-Pandemie besonders in Not geraten sind. Dazu gehören Kinder, die Opfer von häuslicher Gewalt sind, Jugendliche in Not und Menschen ohne festen Wohnsitz.…

mehr...

Einladung Kulturhaus Bäch | CUBIs & Co

Die Gemeinde Freienbach und die Künstlerin Isabella Habegger laden herzlich zur Ausstellung ins Vereins- und Kulturhaus Bahnhof Bäch.

Isabelle Habegger präsentiert dabei u.a. ihre wunderbaren CUBIs, eine einzigartige Wasser-Klänge Show (Vernissage) und eine stimmungsvolle Live-Performance (Finissage).

Die CUBIs Skulpturen entstanden bereits 2017. Sie repräsentieren durch  den geschliffenen und gebrannten Chromstahl und ihrer Höhe von 2,8 Meter etwas wahrlich Majestätisches. Die puristische Form Habeggers…

mehr...

BURN-IN Ausstellung Stop.Think.Move. | Wien

In der Ausstellung Stop.Think.Move. präsentiert BURN-IN die drei Kunstschaffenden Isabelle Habegger (CH), Eva Pisa (AT) und Petra Traxler-Pilgram (AT), die ihre ganz persönlichen Positionen sichtbar machen und zum kritischen Nachdenken anregen.

BURN-IN widmet sich seit 2019 dem Thema der co | evolution, einem evolutionären Prozess, der die wechselseitige Anpassung zweier stark interagierender Partner zur Sicherung und Vervollkommnung der Existenz und Fortpflanzung beschreibt. Die aktuelle Corona-Krise zeigt uns deutlichst, welch enorme Bedeutung nachhaltiges Agieren für uns alle…

mehr...

Einreichung Schweizer Botschaft Wien | Vom Flow der Persephone & dem Klang der Natur

Kunstwerk für den Schalterraum | 15.4.2020

Wenn der Wind des Wandels weht,
bauen die einen Schutzmauern, die anderen Windmühlen.

Chinesische Weisheit

Background

Isabelle Habegger entwickelte die Idee im Rahmen des Ausstellungszyklusses co | evolution der Wiener zeitgenössischen Boutique-Galerie BURN-IN im Traditionskaufhaus Gerngross.

co | evolution bezeichnet einen evolutionären Prozess, der die wechselseitige Anpassung zweier stark interagierender Partner zur Sicherung und Vervollkommnung der Existenz und Fortpflanzung beschreibt.

Die aktuell höchst…

mehr...